Pädagogisches Hörtraining in Seligenstadt für Kinder

Hören lernt man nur durch Hören.

Hörtraining für KinderEine Hörtherapie ist eine sehr intensive Therapie.
Am Anfang wende ich mich ausführlich Ihrem Kind zu und finde heraus, worunter es leidet, wie es die Welt wahrnimmt und was es besonders liebt.
Gemeinsam mit den Eltern lege ich dann die Behandlungsziele fest und erstelle einen Behandlungsplan.

Die Eltern kommen mit ihrem Kind über einen Zeitraum von ca. zwei Wochen täglich in meine Praxis. Die Kinder finden eine strukturierte Umgebung und gezielte Angebote vor zur Förderung ihrer räumlich-visuellen Wahrnehmung, Feinmotorik und Kreativität.

Die eigentliche Therapie:

Sie besteht darin, dass das Kind speziell ausgewählte Klänge hört – und die Stimme der Mutter.
Ich verwende spezielle Musik von Mozart, gregorianische Gesänge und Obertonmusik.

Die Kopfhörer liegen ohrumschließend über beiden Ohrmuscheln, damit die natürliche Funktion der Hörmuschel in die Schallverarbeitung einbezogen wird. Am Bügel des Kopfhörers ist ein spezieller Knochenleitungs-Schallwandler angebracht, der die Klänge auf den Schädelknochen und somit direkt auf das Innenohr überträgt.

Das Hörtraining ist geteilt in zwei Phasen: eine passive Phase, in der das Kind nur Musik hört und dazu zeichnet, spielt oder schläft, und eine aktive Phase, in der wir aktiv mit der Stimme arbeiten.
Und während das Kind die Musik hört, können sich auch die Mütter bzw. Eltern erholen und entspannen.

Hörtraining für Kinder nach Alfred TomatisÜber das Ohr erreicht man den ganzen Menschen:

Durch das Hörtraining verbessert sich nicht nur das Hören selbst, sondern auch alle übrigen Sinnesaktivitäten: Die meist aufgekratzten, unsicheren oder ängstlichen Kinder verwandeln sich im Laufe des Trainings in zentrierte, ausgeglichene kleine Persönlichkeiten. Sie reagieren angemessener und arbeiten effizienter. Sie können das Gleichgewicht besser regulieren und haben ein besseres Körpergefühl. Sie werden ruhiger, aufmerksamer und können sich öffnen.

Die Entwicklung verläuft meist nach folgender Reihenfolge:

Die Körperhaltung richtet sich auf.
Der Blick wird klarer.
Die Ausstrahlung verändert sich.
Die schulischen Leistungen verbessern sich.